Überstellung von Günter Ohl aus dem Einsatzdienst in die Ehren- & Altersabteilung

Mit Erreichen des 65. Lebensjahres wurde Oberlöschmeister Günter Ohl am Sonntag, den 27.03.2022, aus dem Einsatzdienst in die Ehren- & Altersabteilung überstellt.

Nach knapp 49 Jahren im aktiven Brand- und Katastrophenschutz, unzähligen Lehrgängen und Fortbildungsmaßnahmen sowie zahlreichen Ehrenämtern ist dies ein bedeutender Tag sowohl für Günter Ohl als auch die Einsatzabteilung der FF Wiebelsbach.

In seiner Wirkenszeit als stv. Wehrführer und stv. Vereinsvorsitzender war er an der Beschaffung unseres „alten“ Gerätewagen, der Beschaffung des TSF-W als Ersatz für das LF-8 sowie der Dienstaufnahme unserer Wichtelfeuerwehr und der Voraushelfereinheit sowie zahlreichen Vereinsaktivitäten wie Festen und der Partnerschaftspflege mit den Kameraden aus Neuheikendorf maßgeblich beteiligt.

Zahlreiche Mitglieder unserer Wettkampfmannschaft wurden, bis zum Erreichen des goldenen Leistungsabzeichens, durch Günter gefördert und gefordert. Durch die konstante Mitgliedschaft im Wehrausschuss und fachlichen Kompetenz war Günter auch weiterhin in den Fahrzeugbeschaffungen des neuen Gerätewagen, des Löschfahrzeug-KatS und des Gerätewagen-Logistik2 involviert und hat notwendige Anwenderschulungen, insb. für Maschinisten, unterstützt.

Unser Dank und die besondere Anerkennung für seine unermüdlich Arbeit und Einsatzbereitschaft zum Wohl des Nächsten gebührt dem Kameraden Günter Ohl.

In Anerkennung seiner besonderen Leistung überreichten Wehrführer S. Heyl und stv. Wehrführer J. Schimpf, in Anwesenheit zahlreicher Kameradinnen und Kameraden, eine Taschenuhr mit Feuerwehrsignet.

Für den Ruhestand wünschen wir Glück vor allem jedoch Gesundheit.

 

IMG 0202